Empathie im Alltag

Peter H. Schmitt | Mediation Coaching Training

PeterHSchmitt_Portrait s/w klein

Alles in Ordnung?

Ich wohne nun schon seit mehreren Jahren in meiner Wohnung. In der Zeit zwischen den Jahren suchte ich etwas. Dabei fiel mir bewusst auf, dass sich im Laufe der Jahre einiges ansammelte. Manche Kisten von früheren Umzügen standen noch unberührt herum. Meine Prioritäten lagen damals auf etwas anderem als dem unmittelbaren auspacken. Ich war frustriert, denn es war eben nicht “Alles in Ordnung”. Es mangelt an Struktur und Klarheit. So fasste ich den Entschluss im Jahr 2023 Ordnung zu schaffen.

Spätestens wenn das Auffinden mehr Zeit in Anspruch nimmt als das Neubeschaffen, wird es höchste Zeit zu intervenieren. Ordnung und Aufräumen sind schließlich nicht nur notwendig, um unsere Umgebung sauber und sicher zu halten, sondern haben auch eine tiefere Bedeutung für unser psychisches Wohlbefinden. Ein aufgeräumter Raum kann uns dazu verhelfen, uns konzentrieren und uns besser fühlen zu können.

Mehr Effizienz und Nachhaltigkeit.

Ich bin mir bewusst, dass durch Ordnung Struktur und Klarheit entsteht, die nicht nur zu Leichtigkeit und Effizienz führt, sondern auch zur Nachhaltigkeit. Denn alles was bereits nutzbar vorhanden ist und zudem schnell gefunden werden kann, braucht nicht neu beschafft zu werden.

Kennst Du die Aufräumregel: “Kisten die länger als 2 Jahre nicht angetastet wurden, sollten direkt entsorgt werden.”? Sicherlich ein effektiver, aber eben kein nachhaltiger Ansatz. Da mir Nachhaltigkeit wichtig ist, bringe ich das nicht über’s Herz. Es könnten sich Gegenstände in den Kartons befinden, die noch einen gewissen Nutzwert haben. Wenn nicht für mich, dann vielleicht für andere. Also ran ans Auspacken!

Übersicht verschaffen und erste Trennungen.

Im ersten Schritt schaffte ich Raum in den Regalen, um zu Sortieren und um mir eine Übersicht zu verschaffen, was sich im Laufe der Jahre so alles angesammelt hat. Da waren einiges an Geschirr und Gläsern, Küchenutensilien aus mehreren Jahrzehnten, Werkzeuge, Bücher und vieles mehr. Mir wird klar, dass ich unmöglich alles behalten kann, wenn ich wirklich Ordnung herstellen will.

Mir wird bewusst, dass Aufräumen und Entsorgen nicht nur eine physische Aktivität ist, sondern auch eine mentale und emotionale. Ich nahm mir Zeit für die einzelnen Objekte. Bei manchen mehr bei andern weniger. Bei manchen Gegenständen erwachen Erinnerungen, die mich mit den Gedanken und Gefühlen verbinden, als ich die Dinge beschaffte und wie ich sie nutzte. Andere Gegenstände wiederum, haben weder einen praktischen Nutzwert noch lösen sie Erinnerung oder Gefühle aus. Ich entscheide, diese Gegenstände direkt zu entsorgen.

Immer wieder rufe ich mir in Erinnerung, dass das Entsorgen von unnötigen Gegenständen und das Aufräumen von überfüllten Räumen auch dabei helfen kann, mich von Dingen zu lösen, die mich belasten oder mich in der Vergangenheit zurückhalten. Ich will mich aber auf das Hier und Jetzt konzentrieren und mich auf die Zukunft vorbereiten.

Jeder Gegenstand erfüllte einmal ein Bedürfnis.

Begegnen Dir im Haushalt auch gelegentlich Sachen, bei welchen Du denkst. Warum habe ich das bloß gekauft? Mit begegnen immer mal wieder solche Sachen. Ich glaube das Kaufen von manchen Dingen (gerade Bekleidung) kauft man nur, weil sie in dem Moment gefallen, weil sie gerade jetzt ein Schnäppchen sind die irgendwann bestimmt genutzt werden könnten. Vielleicht kaufte ich irgendetwas, weil mir die Werbung suggerierte, dass ich es jetzt unbedingt brauche, um dazuzugehören. Es gibt zig Gründe, um sich etwas anzuschaffen.

Das haben alle diese schönen Geschirrservice, Werkzeuge, HiFi-Geräte und andere Sachen übrigens mit Glaubenssätzen gemeinsam. In früheren Jahren waren sie nützlich und erfüllten Bedürfnisse. Heute sind sie eher hinderlich, hindern am Vorankommen und sollten deshalb transformiert werden. Von einem Ort zu einem anderen.

Die nächsten Schritte.

Es ist Ende Januar und ich bin noch lange nicht fertig. Aber es ist schon einiges auf dem Bauhof, auf dem Sperrmüll und beim Elektroschrott gelandet und ich habe Klarheit:

  • über das was sich besitze und
  • über die nächsten Aktionen:
    • Bewerten was mit den verbliebenen Sachen passiert (Spenden, Verkaufen, Nutzen, …)
    • Feiern, dass mir die Dinge Bedürfnisse erfüllen, Trauern und Verabschieden.
    • Struktur zur Auffindbarkeit schaffen.

Tricks und Kniffe.

Allein der Gedanke an diese Mammutaufgabe löste bei mir den “Wie-soll-ich-das-bloss-schaffen”-Gedanken aus. Damit dieses Projekt überhaupt zu bewältigen ist, habe ich im Vorfeld jeden Raum auf ein Post-It geschrieben. Ich habe mir Zeitfenster von 30-60 Minuten eingerichtet. Die Zeitfenster machen die Zeit die man im Raum verbringt überschaubar, nach dem Motto “Naja, 30-60 Minuten geht schon”. Und schwupps war eine Kiste ausgeräumt, der Inhalt in Regalen eingeordnet oder im Müll entsorgt. Nachdem ein Raum fertig war, habe ich das Post-It mit einem großen, roten Häkchen übermalt.

Jetzt gerade bin ich stolz darauf, dass ich mich dieser Aufgabe gestellt und den Anfang geschafft habe. Ich fühle mich befreit, froh, leicht und bin motiviert dran zu bleiben!

Ich empfehle Dir, Dir regelmäßig Zeit zu nehmen, um Deinen Wohn- und Arbeitsbereich aufzuräumen und unnötige Gegenstände zu entsorgen. Denke dabei daran, dass Aufräumen und Entsorgen nicht nur eine praktische Aufgabe ist. Es ist auch eine Möglichkeit, Dein mentales und emotionales Wohlbefinden zu fördern.

Ich wünsche Dir eine erfolgreiche und befreiende Aufräumaktion! Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie nützlich dieser Beitrag für Dich ist.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommende Events

März 2024

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
26
27
28
29
1
2
3
Veranstaltungen für 1st März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 2nd März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 3rd März
Keine Veranstaltungen
4
5
6
7
8
9
10
Veranstaltungen für 4th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 5th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 6th März
Veranstaltungen für 7th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 8th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 9th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 10th März
Keine Veranstaltungen
11
12
13
14
15
16
17
Veranstaltungen für 11th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 12th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 13th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 14th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 15th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 16th März
Veranstaltungen für 17th März
18
19
20
21
22
23
24
Veranstaltungen für 18th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 19th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 20th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 21st März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 22nd März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 23rd März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 24th März
Keine Veranstaltungen
25
26
27
28
29
30
31
Veranstaltungen für 25th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 26th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 27th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 28th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 29th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 30th März
Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für 31st März
Keine Veranstaltungen
1
2
3
4
5
6
7